Modedesignschule Fritz bei facebook  Modedesignschule Fritz bei instagram  Modedesignschule Fritz auf twitter  Modedesignschule Fritz auf youtube
Grafikdesignschule Fritz  Meisterschule für Mode Fritz 
Modeschule: Modedesignschule Fritz / Bildungsgänge / Bachelor of Arts Business Administration*

Bachelor of Arts Business Administration*

 

Bachelor of arts Fashion Management

Verbinde gestalterisches und textiles Know-How mit modebranchenspezifischem betriebswirtschaftlichem Know-How.

 

Die Kombination der Ausbildung zum/r Staatlich geprüften Designer/in (Mode) an der Modedesignschule Manuel Fritz mit einem akademischen, branchenbezogenen, betriebswirtschaftlichen Studium an der Steinbeis-Hochschule vermittelt Dir verschiedene Blickwinkel und befähigt Dich dadurch, gestalterische Aspekte mit betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Einklang zu bringen, fundiert Entscheidungen zu treffen und Kollektionen zielgerecht und umsatzorientiert am Modemarkt zu positionieren.

 

Eine wertvolle Doppelqualifikation, sowohl für Nachwuchs-Modedesigner/innen, die in den Designteams kommerzieller Bekleidungsunternehmen arbeiten, als auch für Start-Ups, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagen und eine eigene Kollektion auf den Markt bringen möchten.

 

Weitere berufliche Möglichkeiten ergeben sich in den Bereichen Produktmanagement, Einkauf, Vertrieb und Modemarketing.

Allgemeine Informationen

Dauer

  • 3 Jahre – parallel zur Modedesignausbildung

Abschluss

  • Nach erfolgreichem Studienabschluss verleiht die Steinbeis-Hochschule Berlin den staatlich anerkannten, akademischen Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration*

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Aufnahmetest
  • Persönliches Gespräch

Beginn

  • 1x jährlich im Oktober/November

Förderung

  • Es sind verschiedene, individuelle Förderungen und damit anteilige  Gebührenbefreiungen möglich.

Kombinierbar mit:

Inhalte des Studiengangs

Die grundlegenden Inhalte des Studiengangs werden in der Grundlagenphase vermittelt. In der Vertiefungsphase wird inhaltlich der Branchenbezug hergestellt.

Dauer und Aufbau des Studiengangs

 

  • Das ausbildungsintegrierte Studium dauert in der Regel 36 Monate.

 

  • Während des Studiums sind verschiedene Leistungsnachweise zu erbringen. Im ersten Semester erwerben die Studierenden das Steinbeis-Projekt-Assistenz-Zertifikat.

 

  • Die Projektstudienarbeit (PSA) umfasst eine ausbildungsrelevante, projektbezogene Aufgabenstellung. In der PSA soll der Studierende die Methoden und Erkenntnisse des Studiums um- und einsetzen.

 

  • Mit der Studienarbeit (SA) beweisen die Studierenden Ihre akademische Kompetenz. Sie verfassen eine wissenschaftliche Ausarbeitung zu einem akademischen Thema mit Praxisbezug.

 

  • In der Bachelor-Thesis (BT) wird die gesamte Projektarbeit abschließend dokumentiert.

 

  • Weitere Leistungsnachweise erbringen die Studierenden in Form von Klausuren, Fallstudien, Präsentationen, etc.

 

  • Für alle Leistungsnachweise werden ECTS-Punkte (European Credit Transfer and Accumulation System) vergeben, aus denen sich die Abschlussnote errechnet. Insgesamt erhalten die Studierenden 180 ECTS-Punkte.

 

  • Alle Inhalte des Bachelor-Studiums werden im Wechsel von Präsenztagen und selbstgesteuerten Lernphasen vermittelt.

you may also like