Navigation
Modedesignschule_MF_Slider_14a
Modedesignschule_MF_Slider_12
Modedesignschule_MF_Slider_26

Fragen & Antworten


// Benötige ich fachspezifische Vorkenntnisse?
.
Der Beruf des/der Modedesigners/in ist ein kreativer, spannender aber auch anspruchsvoller Beruf. Man muss nicht nur Entwerfen können, man muss sich in der Schnittkonstruktion und der Fertigung auskennen, man muss die in der Branche gängigen Grafikprogramme beherrschen, konzeptionell denken können und trotz aller Kreativität die Ansprüche der Kunden/Verbraucher nicht aus den Augen verlieren.
.
Hierfür machen wir Dich fit.
.

Um bei uns beginnen zu können, benötigst Du keine Schneiderlehre oder ähnliche fachspezifische Vorkenntnisse. Viel wichtiger ist Begabung, Talent, Motivation und das obligatorische „Faible für Mode“. Daher sind auch im // Aufnahmetest >> und der // Gestaltungsmappe >> keine technisch perfekten Arbeiten für die Aufnahme ausschlaggebend, sondern Arbeiten, aus denen Ideenreichtum und Kreativität hervorgeht. Es muss Talent erkennbar sein, auf das man während der Ausbildung sinnvoll aufbauen kann.

.

Wir beginnen in allen fachpraktischen Fächern wie z.B. Modeillustration, Schnitttechnik oder Realisation quasi bei 0. Natürlich geht es dann in großen Schritten voran. Wer aber „am Ball“ bleibt und engagiert mitarbeitet kann auch ohne Vorkenntnisse die Ausbildung zum/r Staatlich geprüften Designer/in (Mode) erfolgreich absolvieren.

 

.

.

.

// Welche persönlichen Anforderungen werden gestellt?
.
Freude und überdurchschnittliches Interesse an Mode und Lifestyle. Teamgeist, Kreativität, Flexibilität, Belastbarkeit, permanente Lernbereitschaft, Engagement, Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen, … Das sind nur einige Anforderungen, die neben der fachlichen Kompetenz später in Deinem Berufsleben an Dich gestellt werden. Daher ist unser Ziel, neben der fachlichen Ausbildung auch die nötige Sozialkompetenz zu vermitteln.

 

.

.

.

// Wie finde ich die für mich passende Modulkombination?
.
Du bist Dir sicher dass Mode Dein Ding ist? Bist Dir aber noch unsicher welche Module für Dich und Deine Ziele die Richtigen sind?
.

Am Besten vereinbarst Du einen Beratungstermin mit uns. Dann können wir gemeinsam den auf Dich und Deine Ansprüche zugeschnittenen Plan erstellen.

 

.

.

.

// In welcher Klassengröße wird unterrichtet?
.

Je kleiner die Klasse desto größer ist der Lerneffekt. Dies gilt vor allem bei den fachpraktischen Fächern, in denen der Dozent auch in der Lage sein muss, den Schüler individuell zu betreuen. Deshalb ist die Klassengröße auf höchstens 26 Schüler begrenzt.

 

.

.

.

//  Wo wohne ich während der Ausbildung?

 

In Mannheim gibt es laufend Vermietungsangebote für Appartments, 1- oder 2-Zimmerwohnungen oder WG-Zimmer. Da unsere Schule optimal an das ÖPNV-Netz der Stadt angebunden ist, kann sie aus allen Stadtteilen problemlos erreicht werden. Für eingeschriebene Schüler geben wir regelmäßig eine Wohnungs- und Zimmerliste mit aktuellen Angeboten heraus.
Weitere Informationen zum Wohnen // HIER >>

 

.

.

.

// Praktikum? Hospitieren? Kann ich probeweise am Unterricht teilnehmen?
.

Interessierten Schülern bieten wir Gelegenheit, probeweise am Unterricht teilzunehmen. Zwischendurch im Pausengespräch mit den Schülern, bekommst Du oft Insider-Infos. Es ist wichtig, dass Du die Bildungsstätte die Du eventuell besuchen möchtest kennen lernst.

Egal ob Universität, Fachhochschule, Berufskolleg, Berufsfachschule oder andere Unterrichtstätten: Schau „hinter die Kulissen.“

Interesse? Weitere Informationen findest Du // HIER >>

 

.

.

.

// Wie sind meine Chancen auf einen Arbeitsplatz nach der Ausbildung?
.

Gute Modedesigner bzw. Juniordesigner werden vor allem als „Young Professionals“ gesucht. Das ist der Begriff, der deutlich ausdrückt, dass es sich um praxisorientierten Nachwuchs handelt. Bei einem guten Abschluss, regionaler Mobilität, Engagement, entwickelter Sozialkompetenz und der Fähigkeit zu diszipliniertem und strukturiertem Arbeiten sind die Aussichten nach wie vor gut. Schau Dir zu diesem Thema Interviews mit Ehemaligen unserer Modedesignschule an // HIER >>  und lies zu diesem Thema auch die Fachzeitschriften der Branche oder schau in Onlinestellenbörsen wie z.B. auf // fashionunited.de >> oder auf // textilwirtschaft.de >>

 

.

.

.

// Ist die Schule mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar?
.
Die Schule ist optimal an das ÖPNV-Netz der Stadt Mannheim angebunden. Die Straßenbahnhaltestelle „Franz-Sigel-Straße“ liegt schräg gegenüber und wird tagsüber im 10-Minutentakt, direkt vom Hauptbahnhof und Innenstadt aus, angefahren.

Infos zur Anfahrt // HIER >>

 

.

.

.

//  Wie bewerbe ich mich richtig?
 
Du hast die Möglichkeit Dich schriftlich per Post oder direkt  // online >> zu bewerben. Alle Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten erhältst Du // HIER >> .

 

.

.

.

// Kostet die Schule Geld?
.
Die Modedesignschule Manuel Fritz ist eine private Bildungseinrichtung. Daher erhebt die Schule für ihre Bildungsangebote Gebühren. Die Höhe der Gebühren hängt von verschiedenen Faktoren ab: Welche Module möchtest Du belegen? Bezahlst Du pro Monat oder pro Jahr? Beantragst Du eine Gebührenreduzierung oder Förderung? Oder eine auf Deine persönliche finanzielle Situation zugeschnittene Berechnung? Am Besten Du vereinbarst einen individuellen Beratungstermin.

 

.

.

.

//  Wie läuft das Aufnahmeverfahren ab?
.
Informationen zu den Aufnahmevoraussetzungen erhältst Du // HIER >> .
Alle Informationen zum Aufnahmeverfahren findest Du // HIER >> ..

 

.

.

.

// Wie kann ich mich näher informieren?
.
Wir bieten viele Möglichkeiten um sich einen detaillierten Einblick in die kreative dreijährige Modedesign Ausbildung und unsere Modedesignschule in Mannheim verschaffen zu können:
Gemeinsam mit Deinen Eltern kannst Du gerne an einem unserer // Infotage >> teilnehmen um Dir so einen umfangreichen Überblick über die Ausbildungsinhalte und die einzelnen Fachbereiche zu verschaffen.
Wenn Du Dich anschließend selbst ausprobieren möchtest, kannst Du Dich zu einem unserer // Modedesign – Workshops >> anmelden, an unserem // Sommerkurs „fashion course“ >> teilnehmen oder bei einem // kostenlosen Modedesign Praktikum (bis zu einer Woche) >> live in den Unterricht hineinschnuppern.

 

.

.

.

// Any Questions?
 
Wenn Du weitere Fragen hast, zögere nicht uns diese zu stellen. Kontaktiere uns per // Email >> info (@)modedesignschule.de, telefonisch 0621/300127-10 oder über unser // Kontaktformular >>.

<< zurück