• http://www.modedesignschule.de/wp-content/uploads/2012/02/Grafik-Design_for_Fashion.jpg
  • .

Grafik-Design for Fashion

 

 

 


Zusatzqualifikationen sind auf dem heutigen Arbeitsmarkt eine wichtige Voraussetzung, um sich als Berufs- einsteiger aus einer Vielzahl von Bewerbern abzuheben.

 

In der Modebranche gibt es interessante Arbeitsstellen für Grafik-Designer. Potentielle Arbeitgeber erwarten hier auch von Grafik-Designern umfassende modespezifische Kenntnisse.

 

Durch die Ergänzung der Ausbildung zum/r Staatlich geprüften Grafik-Designer um modespezifische Kenntnisse erlangen Absolventen ein interessantes Qualifikationsportfolio.

 

Inhalte des Upgrade-Moduls Grafik-Design for Fashion sind u.a.

 

- Grundlagen Kollektionsentwicklung
- Modeillustration
- Kampagnenentwicklung für Mode-
  unternehmen
- Textildruckverfahren
- Textilprintgestaltung
- Textiltechnologie

 

Interdisziplinäre Projekte mit Schülern unseres privaten 3-jährigen Berufskollegs für Mode und Design garantieren Praxisorientierung und den für Kreative so wichtigen „Blick über den Tellerrand“.

 

Dieser den Lehrplan ergänzenden Zusatzkurs ist freiwillig.