• http://www.modedesignschule.de/wp-content/uploads/2012/02/Grafikdesign_Ausbildung.jpg
  • .

Ausbildung Grafik-Design

 

 

Abschluss:

 

 

Staatlich geprüfte/r Grafik-Designer/in

 

 

 

 

Profil und berufsbezogene Fächer:


 

Der Unterricht in den künstlerisch gestalterischen Fächern ist von der Lehrmethode eines künstlerischen Arbeitsunterrichts geprägt, indem projekthafte Lösungen von Gestaltungsproblemen im Vordergrund stehen.


 

Im 1. Schuljahr werden in den künstlerisch gestalterischen Fächern die bildnerischen Grundlagen der Gestaltung vermittelt. Im Fach Freies Zeichnen lernen die Schülerinnen und Schüler bewusstes Sehen ihrer Umwelt und Erfahrung mit reduzierten Mitteln. Die Schulung des analytischen Denkens steht beim gezielten Umgang mit der Form im Mittelpunkt.


 

Das technisch-handwerklich ausgerichtete Fach Medientechnik vermittelt die fachlich orientierte Handhabung, Einsatzbereiche und technische Möglichkeiten der jeweils in der Berufspraxis aktuellen Arbeitsprogramme des Computers.


 

Im 2. Schuljahr, besonders aber im 3. Schuljahr ist der Unterricht zunehmend auf praxisorientierte Anwendung des Grafik-Designs ausgerichtet.


 

Die formalen Gesichtspunkte der grafischen Gestaltung werden jetzt in den anwendungsbezogenen Fächern Grafik-Design, Typografie, Fotodesign und Schriftgrafik an ausgewählten Beispielen in konkrete Aufgaben eingebracht.


 

Über Ideenskizzen und freie Entwürfe in meist mehreren Alternativen wird die Gestaltungsproblematik entwickelt. Ausgewählte Entwürfe werden mit handwerklicher Präzision und großer Sorgfalt zur Ausführung weiterentwickelt und professionell präsentiert.


 

Entsprechend den unterschiedlichen Darstellungstechniken erhalten die Schülerinnen und Schüler im Fach Medientechnik Kenntnis über die Möglichkeiten der drucktechnischen Weiterverarbeitung ihrer Entwürfe. Die computertechnische Realisierung ihrer grafischen Entwürfe durch die nachfolgenden Bearbeitungsverfahren werden erläutert und exemplarisch durchgeführt.

 

Unterrichtsfächer:  


Berufsbezogener Bereich:

Grafik-Design, Typografie, Fotodesign, Freies Zeichnen, Schriftgrafik, Kunstgeschichte, Werbelehre und Werbetext, Medientechnik, Mathematik I


 

Allgemeiner Bereich:

Deutsch, Englisch I, Wirtschafts- und Sozialkunde


 

Zusatzunterricht zum Erwerb der Fachhochschulreife (freiwillig für Schüler/innen mit mittlerer Reife):

Englisch II, Mathematik II

 

 

Freiwillige Upgradekurse:

Grafik-Design for Fashion

 

 

Die Ausbildung wird schulintern organisatorisch in folgende Fachbereiche unterteilt:


 

• Fachbereich Gestaltung weiter…


 

• Fachbereich Marketing weiter…


 

• Fachbereich IT weiter…


 

• Fachbereich Basics  weiter…  


 

• Upgradekurs Grafik-Design for Fashion  weiter…